Wilde Ostern allerseits.

Dass früher alles besser war, ist eine Binsenweisheit. Es war zumindest vieles anders. So zum Beispiel auch die Verzehrgewohnheiten im Königreich des Salomon, jenes legendären Herrschers aus dem Hause Davids, dem man auch heute noch ungeheure Weisheit zuschreibt. Viele kluge Sprüche seiner Provenienz haben sich bis in den heutigen Volksmund retten können.

Was sich hingegen viel zu selten in den Volksmund retten kann, ist Fleisch aus freier Wildbahn. Gerade zu Ostern erinnert man sich auch hierzulande gerne eher exotischerer, tierischer Fleischlieferanten. Hasen, Lämmer, Zicklein. Letztere werden insbesondere in Italien zu Ostern verspeist, und mit allerlei köstlichen Zutaten versehen bei niedriger Temperatur ins Rohr geschoben, wo sie, streng bewacht von den gutmütigen Augen einer beispielsweise Südtiroler Nonna, zu unvergleichlichem Geschmack heranschmoren.

Doch zurück zu Salomon, denn auch der hätte seine helle Freude an Zicklein, Lamm und Hase gehabt. So steht doch in der Bibel folgendes: «Und der Speisebedarf Salomos für einen Tag war: 30 Kor Feinmehl und 60 Kor Mehl, 10 gemästete Rinder und 20 Weide-Rinder und 100 Schafe; ohne die Hirsche und Gazellen und Damhirsche und das gemästete Geflügel.» (1 Kön 5, 2-3) Es lässt sich feststellen: Salomons Land und Hof hatten enormen Appetit.

In den Texten auf dieser Website wurde schon häufig auf die Vorzüge des Wildgenusses hingewiesen. Leser wissen, es ist gesund, vitaminreich und frei aller Begleiterscheinungen der Viehzucht. Diese Vorzüge wusste auch, wir dem Buch Könige in der Bibel entnehmen können, schon Salomon zu schätzen. Gazellen, Rot- und Damhirsche müssen in unzählbarer Menge auf seinen Tischen gelandet sein.

Ist es bei dem fürs Hirnwachstum so wichtigen Eiweisslieferanten Hirschfleisch verwunderlich, dass Salomon zu einem weisen Herrscher wurde? Dem wir Sprüche zu verdanken haben wie: Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein?

Natürlich nicht. Hirsch macht schlau.

Doch wer anderen zu Ostern eine Grube gräbt, versteckt darin meist ja eher ein Osternest. Wie wär’s, wenn man es dieses Jahr mit Produkten aus dem Wildmanufaktur-Shop füllen würde?

Wilde Ostern allerseits.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hirschschinken Hirschschinken
Inhalt 200 Gramm (5,40 € * / 100 Gramm)
10,80 € *